Blog Kinderorte

Buchtipp: Mein kleines Franken Malbuch (#Verlosung)

Verlosung - Mein kleines Franken Malbuch

ANZEIGE – Dass die Region Franken bunt und vielfältig ist, wissen wir. Es gibt alte Burgen, Berge, weidende Schafe, herrschaftliche Schlösser, Gipfelkreuze, wunderschöne Fachwerkhäuser, gutes Bier, saftige Wiesen, leckere Braten, blühende Obstbäume, Ziegen, eindrucksvolle Höhlen und noch vieles mehr. All das und natürlich die Menschen in der Region machen Franken so einzigartig.

Wem Franken noch nicht bunt genug ist, kann jetzt selbst zum Buntstift greifen, und der Region den letzten Farbtupfer verleihen. Dazu nehmt ihr einfach „Mein kleines Franken Malbuch“ aus dem Emons Verlag und schon kann die bunte Frankenreise losgehen. Das kleine Malbuch kommt im Postkartenformat daher und beinhaltet alle Sehenswürdigkeiten und Bräuche, die es in Franken eben gibt. Die schönen, detailreichen Zeichnungen sind wirklich zauberhaft und laden zum Ausmalen ein.

Die regionalen Besonderheiten machen jedes der Büchlein einzigartig. Der Inhalt unterscheidet sich, im Stil sind die Malbücher gleich. 20 zauberhafte Motive und Begriffe zur fränkischen Lebensart hat Illustratorin Elke Hanisch im Büchlein gesammelt. Aus der Malbuch-Reihe gibt es neben der Franken-Ausgabe bisher auch noch die Orte Köln, Berlin sowie Malbücher über die Nord- und Ostsee. Weitere werden sicher folgen. Das handliche Format ist genau richtig für die Bekämpfung von Langeweile auf langen Autofahrten, langweiligen Restaurantbesuchen oder verregneten Sonntagen. Das Malbuch – nicht nur für Kinder – für zwischendurch.

Elke Hanisch ist schon lange im Geschäft und hat schon viele Buchprojekte umgesetzt. Sie lebte in Kolumbien, Berlin, Potsdam und hat ihren Lebensmittelpunkt derzeit in Köln. Wie es zu den regionalen Malbüchern kam, erzählt die freischaffende Illustratorin im kurzen Interview …

Drei Fragen an Illustratorin Elke Hanisch

Wie kam es dazu, Regionale Malbücher zu illustrieren? Kommt die Idee von dir oder ist der Verlag an dich herangetreten?

Die Idee für das erste Malbuch kam mir, als mich vor einigen Jahren meine kleine Nichte und Neffe aus Übersee besuchten. Ich wollte ihnen die Sehenswürdigkeiten und Eigenheiten von Köln anschaulich näher bringen und suchte nach einem passenden Malbuch. Solch ein Malbuch in kleinem Format, wie es mir vorschwebte, gab es nicht. Also entwickelte ich selbst eins. Es sollte ein Format für die Jackentasche sein und bildhaft Mundartbegriffe und für Kinder interessante Sehenswürdigkeiten erklären.

Diese erste Version präsentierte ich dem Emons-Verlag. Die Lektorin war begeistert von der Idee und wollte das Büchlein mit kleinen Änderungen veröffentlichen. Daraus entwickelte sich die Reihe regionaler Malbücher. Inzwischen gibt es Minimalbücher aus sechs Regionen.

Wie hast du für die Bücher recherchiert, um herauszufinden, was für die Region typisch ist? Warst du vielleicht früher schon mal im schönen Franken?

Für die Malbücher habe ich sehr intensiv im Internet und in Reiseführern aus der Bücherei recherchiert. Um einen Eindruck zu bekommen, was von Einheimischen und Besuchern für ‚typisch‘ gehalten wird, habe ich viele Freunde und Bekannte befragt. Und – soweit es möglich war – habe ich mir die Sehenswürdigkeiten vor Ort angeschaut, z.B. in Berlin und Köln. Bei sehr speziellen Themen habe ich mir auch Tipps von Fachleuten geholt. Beim Thema Fränkische Tracht, zum Beispiel, hat mich sehr kompetent und nett Frau Dr. Jauernig von der Trachtenberatung Oberfranken unterstützt.

Franken kenne ich aus meiner Kindheit: Wir haben in den Berliner Schulferien oft in der Region Urlaub gemacht. Ich habe sehr schöne Erinnerungen an Wandertouren, Blaubeerpflücken und Pilzesammeln, Schwimmen in Badeseen und Ausflüge zu Burgen und barocken Kirchen.

Wenn man deinen Lebenslauf so liest, dann bist du schon mächtig herumgekommen. Wenn man so wie du schon an vielen Orten gelebt hat, was bedeutet Heimat für dich persönlich? Wo fühlst du dich zuhause?

Diese Frage ist für mich gar nicht einfach zu beantworten …Ein enges Zugehörigkeitsgefühl zu einer bestimmten Region, kenne ich so nicht. Ich fühle mich an vielen unterschiedlichen Orten wohl und zu Hause – unabhängig vom Land und der Sprache, dort, wo gerade mein Lebensmittelpunkt ist, wo mein Mann, meine Familie und Freunde sind.

#Verlosung

Wenn auch ihr Franken bunt machen wollt, dann müsst ihr unbedingt weiterlesen. Denn ich habe von Elke Hanisch zwei Exemplare bekommen, die ich an euch weitergeben darf. Hinterlasst unter diesem Beitrag einfach einen Kommentar und mit etwas Glück gewinnen zwei von euch jeweils ein Exemplar von „Mein kleines Franken Malbuch“.

  • Hinterlasst unter diesem Beitrag einen Kommentar und verratet mir darin, was euer persönlicher Lieblingsort in Franken ist.
  • Die Verlosung startet sofort und endet am Sonntag, 12. Juli 2020 um 22 Uhr.
  • Folgt Kinderorte Franken gerne auf Instagram und Facebook und verpasst keine Verlosung mehr. Oder tragt euch in meinen Newsletter ein (kein Muss!).
  • Teilnehmen kann nur, wer mindestens 18 Jahre alt ist und eine deutsche Postadresse hat.
  • Über die Gewinner entscheidet das Los.
  • Die Gewinner werden nach der Gewinnermittlung per E-Mail benachrichtigt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Viel Glück!

Buchtipp


(Afiliate Link)

Die Verlosungsexemplare wurden mir von der Illustratorin kostenlos zur Verfügung gestellt.

13 Kommentare zu “Buchtipp: Mein kleines Franken Malbuch (#Verlosung)

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.