Kinderorte Spaß & Action

Familienstadtspiel – Rätseltour quer durch Erlangen

In den Herbstferien war ich mit meinem Sohn und dessen Freund in der Innenstadt unterwegs. Wir waren nicht zum Shoppen unterwegs, sondern begaben uns auf Rätseltour durch Erlangen. Die Jugendkunstschule Erlangen hat nämlich eine kostenlose Stadtrallye konzipiert, die Kindern und Erwachsenen eine tolle Möglichkeit bietet, Erlangen neu zu entdecken. Sogar alteingesessene Erlanger können bei dem durchdachten Familienstadtspiel noch was lernen und für Auswärtige bietet die Rätseltour eine super Gelegenheit, nach Erlangen zu kommen und die Stadt fernab der Shoppingrouten zu erleben.

Das Familienstadtspiel holt ihr euch am besten vorab bei der Jugendkunstschule (Friedrichstraße 33) oder schreibt einfach an juks@stadt.erlangen.de und lasst euch das PDF mit allen Informationen per E-Mail schicken.

Los geht’s am Bohlenplatz

Und dann kann es auch schon losgehen. Mit dem Übersichtsplan in der einen und dem Fragenzettel in der anderen Hand, kann es auch schon losgehen. Die Rätseltour startet am Bohlenplatz mit der Frage, wie viele grüne Metallbänke hier in der Mitte des Platzes im Kreis stehen. Eigentlich eine leichte Frage, für deren Beantwortung man allerdings vor Ort sein muss. Und genau das ist der Sinn dieser Rätseltour. Mit offenen Augen durch Erlangen zu laufen und kleine, feine Fragen beantworten. Manchmal muss man Zählen, an anderen Orten bestimmte Dinge suchen oder auf Hinweisschildern die richtigen Antworten ablesen.

Meine zwei Jungs haben Spaß daran. Wir starteten unserer Erlangentour am Hugenottenplatz (Station 3) und folgten dann einfach weiter dem Plan. Da die Fragen nicht aufeinander aufbauen, müsst ihr das Stadtspiel nicht der Reihe nach befolgen, sondern könnt starten, wo immer ihr möchtet. Das ist von Vorteil und erleichtert die Sache. Nachdem wir die erste Frage am Hugo gelöst haben, geht es weiter zum Schlossplatz. Hier müssen wir gleich mehrerer Fragen versuchen zu beantworten. Doch für die zwei Siebenjährigen ist das kein Problem. Die haben’s drau!

Wissenswertes über Erlangen

Am Theaterplatz legen wir eine kleien Spielplatzpause ein bevor es weiter geht zur nächsten Station, dem E-Werk. Hier müssen die Jungs herausfinden, welche Farbe der Blitz an der Fassade hat. Kein Problem für uns und weiter geht es zum Steinbach-Bräu (Station 10)! Auf dem Schornstein der Erlanger Brauerei brüten jedes Jahr Weißstörche. Doch wie nennt man nochmal gleich das Nest dieser Vögel? Bei dieser Frage musste ich etwas helfen und wir trugen die Anwort in unseren Fragebogen ein.

An dieser Stelle beendeten wir die Tour für diesen Tag, werden aber bei einer anderen Gelegenheit, den Rest des Familienstadtspiels abklappern. Denn den Lösungssatz haben wir mit der Hälfte aller Antworten leider noch nicht herausbekommen. Zu gewinnen gibt es am Ende offiziell leider nichts. Doch das ist überhaupt nicht schlimm, weil hier der Spaß definitiv im Vordergrund steht.

Unser Fazit

Wir haben an diesem Tag bei weitem nicht alle Stationen abklappern können, hatten aber jede Menge Spaß. Die Jungs suchten eifrig nach den nächsten Zielen und halfen fleißig mit, die Fragen zu beantworten und die gesuchten Begriffe für die Lösung zu sammeln. Am besten macht ihr das Familienspiel mit dem Fahrrad, legt an Spielplätzen oder einer Eisdiele auf dem Weg ein Päuschen ein und verbringt so einen schönen Tag. Langweilig wird es garantiert nicht.

Infobox

Adresse: Station 1 des Familienstadtspiels befindet sich am Bohlenplatz, 91054 Erlangen. Ihr könnt jedoch an jedem beliebigen Punkt der Strecke starten, denn die Fragen bauen nicht aufeinander auf.
Parken: Kostenpflichtige Parkplätze gibt es im ganzen Stadtgebiet. Am besten mit dem Fahrrad starten.
Informationen: Das Familienstadtspiel ist ein Projekt der Jugendkunstschule und des Amtes für Soziokultur der Stadt Erlangen. Die Rallye ist kostenlos und kann in der JuKS abgeholt oder als PDF unter juks@stadt.erlangen.de angefordert werden.
Tourentyp: Der Weg geht durch die ganze Innenstadt von Erlangen, entlang an Haupt- und Nebenstraßen und durch Grünanlagen. Auch für Buggys und Rollstühle geeignet.
Einkehrmöglichkeit: In Erlangen gibt es viele Einkehrmöglichkeiten. Vielleicht esst ihr ein Stück Kuchen im „Café Mengin“ (Schlossplatz 5) oder macht eine deftige Brotzeit am „Entlas Keller“ (An den Kellern 5-7).
In der Nähe: Walderlebniszentrum Tennenlohe

Buchtipp


(Afiliate Link)

0 Kommentare zu “Familienstadtspiel – Rätseltour quer durch Erlangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.