Deutschland Niedersachsen Urlaub

Moin Moin – Unser erster Familienurlaub an der Nordsee

Ich weiß, ich bin spät dran mit meinem Urlaubsbericht. Aber in letzter Zeit war so viel los, dass ich einfach nicht dazu gekommen unsere Urlaubserinnerungen niederzuschreiben. Aber jetzt hole ich das Versäumte nach.

Seit Junior auf der Welt ist, waren wir nicht im Urlaub. Es kam immer etwas dazwischen. Wir kauften unser Haus und steckten lieber erst mal alles Geld in unser neues Heim. Das war uns wichtiger als Urlaub. Doch mittlerweile sind drei Jahre vergangen und ich wollte einfach mal wieder raus, etwas anderes sehen, das Meer, … Da Papa nicht viel von Flug- und Pauschalreisen hält, schlug ich als Urlaubsziel die Nordsee vor. Als Kind und Jugendliche war ich oft auf Jugendreise im hohen Norden und mir hat es immer super gefallen. Außerdem sind wir kein Fan von Sonne und brauchen keine 35 Grad. Ich weiß, wir sind ein wenig seltsam, aber so sind wir eben.

Wir entschieden uns schließlich für Ostfriesland. Greetsiel nahe Emden sollte unser Ziel sein. Im Internet bin ich bei meinen Urlaubsrecherchen auf eine kleine Ferienwohnungsvermittlung gestoßen und darüber haben wir unsere super schöne Ferienwohnung inmitten des alten Ortskern von Greetsiel gebucht. Super schön eingerichtet mit großer Terrasse, Waschmaschine, Spülmaschine, W-LAN (!!!) und einem separaten Zimmer für den Junior. Perfekt für uns.

Urlaub-Greetsiel-Nordsee (21)

Als wir nach einer über 7-stündigen Fahrt in dem kleinen Fischerort ankamen, fühlten wir uns sofort wohl. Das Wetter war auch gut und der Urlaub konnte beginnen. Nur Junior verstand nicht wirklich, was wir in der fremden Wohnung eigentlich machten. Er fragte ganz ungläubig: „Ist das jetzt der Urlaub?“

Die nächsten Tage machten wir verschiedene Ausflüge, gingen spazieren oder erkundeten den Ort. In Greetsiel selbst gibt es den Hafen mit seinen Fischkuttern, eine super leckere Eisdiele, viele Geschäfte und die Zwillingsmühlen, die das Wahrzeichen des kleinen Ortes sind.

Urlaub-Greetsiel-Nordsee (11)

Urlaub-Greetsiel-Nordsee (10)

Das Fischerörtchen Greetsiel war unser Ausgangspunkt. Am Hafen haben Junior vor allem die Fischerboote fasziniert.

Urlaub-Greetsiel-Nordsee (1)

Wir machten ausgiebige Spaziergänge und die Sonne machte es möglich, schöne Schattenbilder zu fotografieren.

Urlaub-Greetsiel-Nordsee (9)

Die beiden Zwillingsmühlen von Greetsiel gelten als Wahrzeichen des kleinen Ortes. Gedreht haben sich Mühlen allerdings nicht solange wir dort waren.

Urlaub-Greetsiel-Nordsee (16)
Wir hatten fast immer das Glück, dass gerade Ebbe war als wir am Meer waren. Deshalb nutzen Papa und Junior die Gelegenheit um ein bisschen im Watt spazieren zu gehen.

Urlaub-Greetsiel-Nordsee (12)

Greetsiel hat im Ortskern einen wunderschönen und riesengroßen Spielplatz mit zahlreichen tollen Spielgeräten. Dort waren wir jeden Nachmittag und Junior hat die Zeit dort sehr genossen.

Urlaub-Greetsiel-Nordsee (14)

Und naürlich waren wir auch in der Seehundaufzuchtstation in Norddeich. Hier werden Heuler, die in freier Wildbahn verhungert wären, aufgepäppelt und dann wieder in Freiheit ausgewildert. Allerdings hat uns dieser Besuch wenig Spaß gemacht, denn in der Aufzuchtstation waren so unglaublich viele Leute, dass wir uns nur durch die Massen quetschen mussten und den Besuch überhaupt nicht genießen konnten. Der Besuch war definitiv ein Reinfall.

Urlaub-Greetsiel-Nordsee (5)

Da war unser Ausflug nach Emden wesentlich spannender. Am Hafen staunten wir über die vielen Schiffe. Das Feuerwehrschiff konnte man sogar betreten. Auf Junior als kleiner Feuerwehr-Fan machte das natürlich mächtig Eindruck. Wir entschieden uns dann noch für eine Hafenrundfahrt. Junior klebte während der ganzen Fahrt am Fenster und staunte. Nur gegen Ende ließ die Konzentration und Aufmerksamkeit etwas nach und ihm wurde langweilig. Wie das eben so ist mit Kindern.

Alles in allem war unser Urlaub wunderbar. Mit dem Wetter hatten wir wirklich glück. Nur am Donnerstag regnete es den ganzen Tag in Strömen. Wirklich von morgens bis abends. Da haben wir es vorgezogen, in unserer Wohnung zu  bleiben. War auch schön. Und einen Regentag kann man getrost verschmerzen.

Die #12von12 in August fielen genau in unseren Urlaub. Wenn ihr noch mehr Fotos sehen wollt, dann könnt ihr den ganzen Urlaubstag in Bildern auch noch ansehen.

Jetzt hat uns der Alltag wieder und wir freuen uns auf eine baldige Wiederholung dieser schönen Tage. Und wo ward ihr dieses Jahr im Urlaub?

Liebe Grüße
Anke

 

6 Kommentare zu “Moin Moin – Unser erster Familienurlaub an der Nordsee

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.